Eindrücke aus Usbekistan - Taschkent, Buchara und Samarkand

So habe ich Usbekisten im Mai 2018 erlebt.

 

Kultur: Die Seidenstraße ist der mittelalterliche Austausch verschiedener Kulturen der Völker der Welt. Usbekistan ist das Land, in dem sich die Kulturen aller Völker des Ostens widerspiegeln.


Natur: Usbekistan ist das Land der Gegensätze - der bewegliche Sand der Qizilkum-Wüste, die Berglandschaften des Fergana-Tals, die Ebenen des Zarafshan-Tals und die hohen Berge hinterlassen tiefe Eindrücke bei den Reisenden.
 

Die Küche: Ein richtiger Gourmet kennt die Meisterwerke der nationalen Küche, wenn er direkt in diesem Land probiert. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, den echten usbekischen Plov zu probieren, der auf Holz mit Hammelfleisch und anderen Fleischsorten zubereitet wird, die perfekt für usbekische Weine geeignet sind. All dies begleitet von Tänzen und nationaler Musik, die sich in die Welt des Ostens ziehen.

 

Die orientalischen Kaufleute: Der gesamte Parfümmarkt mit dem unterschiedlichen Duft des orientalischen Parfüms der Früchte, des Gemüses und der Süßigkeiten. Jeder Verkäufer bietet seine Verkostungsprodukte an, bevor Sie kaufen. Man will sofort kaufen, wenn man probiert ..
 

Gastfreundschaft: Das usbekische Volk ist ein gastfreundliches Volk. Schauen Sie sich ein usbekisches Haus an: Sie werden mit grünem Tee, usbekischem Fladenbrot und einem Lächeln empfangen. Die Wirtin wird sofort den Plov für die Gäste kochen.